Werte Kund*innen!

Liebe Freund*innen des R.U.S.Z!

Aufgrund der Corona-Situation haben auch wir auf Notbetrieb umgestellt.

Bis auf weiteres sind keine Reparatur-Annahmen mehr möglich, weil wir unser Kundenzentrum schließen müssen. Auch das donnerstägliche Reparatur-Café findet vorerst nicht mehr statt.

Vor-Ort-Reparatur (Notfalldienst): Wir führen weiterhin Notfallreparaturen an E-HERDEN und WASCHMASCHINEN durch! Terminvereinbarungen über unsere Online-Buchung, per eMail office@rusz.at, oder telefonisch unter +43 1 982 16 47 (werktags von 09:00 – 17:00).

Wir halten Sie über hier auf www.rusz.at sowie über unsere social-media-Kanäle auf dem Laufenden. Wir würden uns sehr freuen, trotz aller aktuellen Widrigkeiten mit Ihnen in Kontakt zu bleiben und laden Sie dazu ein, uns auf Facebook, Twitter und Instagram zu folgen und/oder in unseren „Archiven“ auf Youtube und Soundcloud zu schmökern.

Facebook: https://de-de.facebook.com/rusz.at
Twitter: https://twitter.com/RUSZ_Reparatur
Instagram: https://www.instagram.com/ruszwien
Youtube: https://www.youtube.com/user/ReparaturundService/videos
Soundcloud: https://soundcloud.com/r-u-s-z

Das Reparatur- und Service-Zentrum R.U.S.Z hat spätestens nach der, nicht ganz freiwilligen Privatisierung im Jahr 2008, viele stürmische Zeiten erlebt. Während die ökonomischen Probleme nie ganz verschwunden sind, ist es uns zuletzt doch gelungen, durch unser erfolgreiches Engagement für die Kreislaufwirtschaft auf EU-Ebene unsere strategische Position als mittelständisches, ökologisches Sozialunternehmen zu stärken. Mit der leider notwendigen aktuellen Quarantäne-Situation scheint nun das alles wieder am seidenen Faden zu hängen und wir harren der Dinge, die noch kommen.

Eins bleibt aber gewiss: Auch und gerade in Zeiten des Notstands der Republik – der EU und der ganzen Welt – möchten wir an wirklich nachhaltigen – das heißt: ökologischen, ökonomischen und sozialen – Lösungen für die Zukunft und das gute Leben für alle arbeiten und stehen Ihnen dafür zu Verfügung!

Bis auf weiteres und schönen Gruß vom R.U.S.Z, Sepp Eisenriegler

Take Care!